Was für Krypto Wallets gibt es?

MEW (MyEtherWallet) – Web-Wallet
MEW ist eine kostenlose, quelloffene, clientseitige Schnittstelle, mit der Sie eine Ethereum-Wallet erstellen können. Im Gegensatz zu anderen Web-Wallets haben Sie bei MEW die Kontrolle über Ihren privaten Schlüssel. Sie ist ziemlich sicher und erlaubt es Ihnen, auch andere ERC-20-Token darin zu speichern.

Sie können mehr über MEW in unserem MyEtherWallet Testbericht erfahren.

Ledger Nano S – Hardware-Wallet
Eine Hardware-Wallet ermöglicht es Ihnen, Ihre Münzen offline zu speichern, wo sie nicht gehackt oder gestohlen werden können. Dies ist die sicherste Methode zur Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen und Sie können viele verschiedene Kryptowährungen auf dem Ledger Nano S speichern. Hardware-Wallets kosten zwischen $70 und $100.

Exodus – Software-Wallet

Sie gilt als die weltweit erste Desktop-Wallet, die mehrere Kryptowährungen unterstützt. Diese Krypto Wallet hat ein attraktives Display, mit dem Sie Ihre Krypto-Salden leicht ablesen können. Sie ermöglicht es, Ihren Computer als Wallet zu verwenden.

Wie kann man in Ethereum investieren? Sollten Sie in Ethereum investieren?

Trotz der Tatsache, dass Sie online sein müssen, um es zu benutzen, werden Ihre privaten Schlüssel auf Ihrem Computer gespeichert. Es bietet mehrere Wiederherstellungsoptionen, falls Ihr Computer kaputt gehen sollte oder Sie Ihr Passwort vergessen haben.

Mehr über die Exodus-Wallet erfahren Sie in unserem Exodus-Wallet-Test.

Jaxx – Mobile Wallet
Dieser Wallet-Typ ist für Ihre mobilen Geräte gedacht, kann aber auch auf Ihrem Desktop verwendet werden. Jaxx unterstützt ebenfalls mehrere Kryptowährungen. Es verfügt über ein elegantes Design, robuste Sicherheit und private Schlüssel, die Ihr Gerät nie verlassen. Es bietet auch Seed-Keys, um Ihre Wallet wiederherzustellen.

Wie kann man in Ethereum investieren?
Wenn Sie lernen, wie man in Ethereum investiert, hilft Ihnen das bei Investitionen in andere Kryptowährungen (wie Bitcoin und Litecoin). Sie folgen einem ähnlichen Prozess. Zunächst müssen Sie einen Broker oder eine P2P-Börse nutzen. Sobald Sie Ihre Münzen gekauft haben, müssen Sie sie an eine sichere Wallet senden.

Wie man mit Fiat-Währung in Ethereum investiert

Broker-Börsen
Eine Broker-Börse ermöglicht es Ihnen, Ihre Fiat-Währung in Kryptowährungen zu tauschen. Es gibt zwar eine ganze Reihe von Krypto-Broker-Börsen, aber nur eine kleine Anzahl von ihnen gilt als seriös. Die drei wichtigsten Broker-Börsen sind Coinbase, CoinMama und Cex.io.

So investieren Sie in Ethereum: die Coinbase-Brieftasche.

Sie müssen sich nur anmelden, Ihre Identität bestätigen, Ihr Geld auf das Konto einzahlen und dann Ihre ETH kaufen. Sie können dann Ihre ETH von Ihrer Broker-Börsen-Wallet an Ihre Ether-Wallet senden, indem Sie den öffentlichen Schlüssel (Wallet-Adresse) der gewünschten Wallet verwenden.

Vorteile der Nutzung einer Broker-Börse:

Hochprofessionell und finanziell gut ausgestattet
Gute Kundenbetreuung
Einfach zu navigieren und zu erlernen
Ideal für Neueinsteiger
Sie können Bank- oder Kreditkarten verwenden, um Geld für Kryptowährungen einzuzahlen
Sicherer als die meisten anderen Börsen
Nachteile der Nutzung einer Broker-Börse:

Hohe Transaktionsgebühren
Unterliegt den KYC-Regeln und erfordert daher eine Identitätsüberprüfung
Kann geprüft werden und Ihre Transaktionsinformationen können an Steuerbehörden weitergegeben werden
Sie sind nicht im Besitz der privaten Schlüssel für Ihre Broker-Börse

Comments are closed.